Spiegel Online: Infektion mit Folgen - Kaum bekanntes Virus gefährdet ungeborenes Leben

18. Juni 2010

Fast niemand kennt die Gefahr: Infiziert sich eine Schwangere mit dem Zytomegalievirus, kann der Fötus schwere Schäden davontragen. Ein einfacher Test könnte Babys vor einer Behinderung schützen. Doch er gehört nicht zur Mutterschaftsvorsorge. Für Betroffene ein Skandal - für Mediziner ein Dilemma.

im pdf-Format hier ansehen