Mediaplanet: Konnatale Cytomegalie - ein unterschätztes Risiko für Neugeborene

06. Mai 2012

Interview mit Privatdozent Dr. med. Markus Gonser, Direktor der Klinik für Geburtshilfe und Pränatalmedizin an den Horst Schmidt Kliniken GmbH, HSK Wiesbaden

Was ist eine CMV-Infektion?

Der konnatalen Cytomegalie-Virus (CMV)-Infektion wird heutzutage noch immer zu wenig Beachtung geschenkt, obwohl sie die häufigste Virusinfektion des ungeborenen Kindes darstellt. Während Schwangere selbst wenig durch die Infektion zu befürchten haben, kann sie bei Ungeborenen und Neugeborenen zu schweren Schädigungen - einschließlich lebenslanger Behinderung - führen.

Pressemitteilung herunterladen